Invisible to the Eye (Ah Gözel İstanbul)
Regie: Zeynep Dadak

Dokumentarfilm TR/DE 2020, 87′
Sprachen:
Türkisch mit UT

R: Zeynep Dadak  

Invisible to the Eye (Ah Gözel İstanbul)
Regie: Zeynep Dadak

„Invisible to the Eye“ transportiert die Reisebetrachtungen des in Istanbul geborenen armenischen Intellektuellen Eremya Celebi Komurciyan aus dem 17. Jahrhundert in die Gegenwart. Die Filmemacherin Zeynep Dadak legt seine Texte auf Bilder des heutigen Istanbul und erkundet die facettenreiche visuelle Geschichte dieser traditionsreichen Metropole.

Streaming ab dem 25. März 2022 (19.00 Uhr)

Zeynep Dadak promovierte an der Abteilung für Filmwissenschaften der NYU Tisch School of the Arts. Ihr Spielfilmdebüt THE BLUE WAVE (2013, gemeinsam mit Merve Kayan) hatte seine internationale Premiere auf der 64. Berlinale. Ihre Filme, darunter ON THE COAST (2010), wurden auf Filmfestivals in Rotterdam, Sheffield, AFI und Jeonju gezeigt und gewannen mehrere Preise in der Türkei und im Ausland. Zeynep unterrichtet an verschiedenen Universitäten weltweit Film; 2018 wurde sie für das Medienboard Artist in Residence in Berlin und 2019 für das Artist Fellowship Program des Berliner Senats ausgewählt. In dieser Zeit stellte sie INVISIBLE TO THE EYE (2020) fertig, mit ihrer eigenen Produktionsfirma Fenafilm. Derzeit lebt sie in Berlin und Istanbul und arbeitet an ihrem neuen Film ELECTRIC SLEEP.

translate