Gulyabani

„Gulyabani ist eine Entität, ein Ghoul, ein Außenseiter – ruheloser Geist eines verlassenen Ortes. Fethiye Sessiz, bekannte Hellseherin aus dem Izmir der 1970er und 1980er, erinnert sich fragmentarisch an Missbrauch, Entführung und Gewalt. Indem sie ihrem abwesenden Sohn vergangene Erlebnisse durch Tagebucheinträge und Briefe vermittelt, beschwört sie die Gefühlslandschaft der gewalttätigsten Periode der Türkischen Republik herauf, wo Erinnerungen der Zukunft und Fragmente der Vergangenheit aufeinandertreffen.“ (Verleihinfo)

Dokumentarfilm NL/TR 2018, 35´ OmeU,
R: Gürcan Keltek 

 

Tickets kaufen

60 Tickets verbleibend.

6.50
5.00